Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Posts Tagged ‘Statistische Scheinwelt’

Deutschland: Die Quadratur des Kreises beim Staatshaushalt…

Posted by hw71 - 11. Mai 2010

Interessanter Artikel zu den Rechentricks beim Bundeshaushalt… Gefunden bei wirtschaft.t-online.de:

Wie die Regierungsrechner tricksen und täuschen

vom 05.05.2010 | Spiegel Online

Ein solider Haushalt trotz Milliardenschulden? Die schwarz-gelbe Bundesregierung verspricht den Wählern, das Unmögliche möglich zu machen. Was sie verschweigt: Ihren Wunder-Etat schafft sie nur mit Rechentricks – genauso haben es schon frühere Koalitionen gemacht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Wie kann man die „Schuldenbremse“ umgehen?

Posted by hw71 - 3. Mai 2010

Was für eine Farce! Soll sich bloss keiner über die griechischen Politiker aufregen – „unsere“ sind nicht viel besser… Gefunden bei berlinonline.de:

Trickserei mit der Schuldenbremse

Union will aus dem Zuschuss an die Arbeitsagentur ein Darlehen machen, um Defizitgrenze einzuhalten

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

USA: Die statistische Scheinwelt…

Posted by hw71 - 2. April 2010

Gefunden bei ftd.de:

07.02.2010, 15:19

Das Kapital

Die statistische Scheinwelt

Die offiziellen US-Statistiken werden immer abstruser: Folgt man ihnen, müssten die Gewinne der Firmen vermutlich doppelt so hoch sein wie derzeit ausgewiesen. Doch machen wir das Spielchen mit und rechnen ebenfalls mal bis zur Nachkommastelle.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

England: Zahl der „Wirtschaftlich Inaktiven“ auf Rekordhöhe…

Posted by hw71 - 20. März 2010

Zu den Arbeitslosenstatistiken und dem falschen Bild, das man dadurch bekommt, hatte ich ja schon einige Artikel gepostet (siehe z.B. „Deutschland: Die verlogenste amtliche deutsche Statistik“ oder „Deutschland: Zahl der Arbeitslosen – Eine Lüge namens Statistik…„). Nun gibt es einen weiteren Artikel bei heise.de, der sich den „Jubelstatistiken“ in England widmet: die Zahlen in der offiziellen Arbeitslosenstatistik ist zurückgegangen und wird natürlich als „Beweis“ gewertet, dass das Gröbste vorüber ist – sieht man sich die Zahlen allerdings genauer an, stellt man fest, dass die Zahl der Beschäftigten ebenfalls zurückgegangen ist?! Doch damit nicht genug: auch die Zahl der „Langzeitarbeitslosen“ ist gestiegen, sowie die Zahl der „Wirtschaftlich Inaktiven“ – auf sage und schreibe 8,15 Millionen, was in etwa 1/4 der Menschen im arbeitsfähigen Alter entspricht! Was es mit den „wirtschaftlich Inaktiven“ Personen zu tun hat, erklärt nachfolgender Artikel…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Qualifizierungsmaßnahmen – schlecht beraten und abgeschoben

Posted by hw71 - 23. Januar 2010

Ich hatte ja schon einige Beiträge über die „gefakte“ Arbeitslosenstatistik hier eingestellt – z.B. „Deutschland: Die verlogenste amtliche deutsche Statistik“ oder „Deutschland: Zahl der Arbeitslosen – Eine Lüge namens Statistik…„. Der nachfolgende Beitrag aus der letzten Sendung des ARD Polit-Magazins „Report“ vom 18.01.2010 zeigt, wie problematisch das Verschieben von Arbeitslosen in solche Qualifizierungsmaßnahmen manchmal ist. Das Wichtigste scheint dabei eher zu sein, dass Teilnehmer von Qualifizierungsmaßnahmen nicht in der offiziellen Arbeitslosenstatistik auftauchen, aber sie dürfen dort auch nicht viel Geld kosten!

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Die verlogenste amtliche deutsche Statistik

Posted by hw71 - 26. August 2009

Related Post: „Deutschland: Zahl der Arbeitslosen – Eine Lüge namens Statistik…

Gefunden bei karlweiss.twoday.net:

Die verlogenste amtliche deutsche Statistik

„Arbeitslose? – Gibts fast nicht!“

Von Karl Weiss

Was die Bundesregierung da über ihre „Bundesagentur“ in Nürnberg monatlich an Zahlen veröffentlicht, hat inzwischen nicht einmal mehr eine entfernte Ähnlichkeit mit der tatsächlichen Lage am Arbeitsmarkt. Man kann davon ausgehen: Die tatsächlichen Zahlen der Arbeitslosigkeit liegen im Bereich des Doppelten der dort angegebenen Zahlen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , | 6 Comments »

Deutschland: Vom Fake mit der Arbeitslosenstatistik…

Posted by hw71 - 1. Juli 2009

Ein weiterer interessanter Artikel zum Thema „geschönte Statistiken“ – siehe dazu auch mein erstes Post von Ende Januar 2009: „Deutschland: Zahl der Arbeitslosen – Eine Lüge namens Statistik…„.

Gefunden bei sueddeutsche.de:

Arbeitsmarkt

Geschönte Statistik

30.06.2009, 17:30

Ein Kommentar von Sibylle Haas

Die neuesten Arbeitszahlen sehen vergleichsweise gut aus – doch es gibt in Deutschland mehr Arbeitssuchende als offiziell gemeldet.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Zahl der Arbeitslosen – Eine Lüge namens Statistik…

Posted by hw71 - 20. Januar 2009

Man mag von dem guten Dirk Müller ja halten, was man will – aber in einigen Punkten hat er recht. In nachfolgendem Artikel geht es um die Arbeitslosenzahlen und auch da gibt es ein paar interessante Aspekte…

Gefunden bei sueddeutsche.de:

19.01.2009 15:01 Uhr
Crashkurs (4): Zahl der Arbeitslosen

Eine Lüge namens Statistik

Alles nur gefälscht: Die Bundesagentur für Arbeit und mit ihr die Regierung rechnet sich die Zahl der Arbeitslosen schön – weil Ein-Euro-Jobber und die „58er“ herausfallen.
Von Dirk Müller

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , | 4 Comments »