Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Posts Tagged ‘Royal Bank of Scotland’

USA: Kredite für US-Gewerbeimmobilien fallen reihenweise aus..

Posted by hw71 - 26. April 2010

Siehe auch ältere Artikel zum Thema „Gewerbeimmobilien“. Nachstehender Artikel gefunden bei welt.de (Hervorhebungen von mir hinzugefügt):

Angst vor der zweiten Krise

Von Richard Haimann 25. April 2010, 04:00 Uhr

Kredite für US-Gewerbeimmobilien fallen reihenweise aus. Banken geraten zunehmend in Insolvenzgefahr, auch deutsche Institute sind betroffen. Die Parallelen zur ersten Immobilienkrise vor zwei Jahren sind erschreckend

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Dubai: Staatsfonds Dubai World legt Plan zum Schuldenabbau vor

Posted by hw71 - 2. April 2010

Wie im Artikel „Dubai: Umschuldungspläne kommen in heiße Phase…“ schon angedeutet, müssen die Gläubiger (vermutlich) bis zu acht Jahren auf ihr Geld warten. Gefunden bei faz.net:

Golfemirat

Dubai stützt Staatskonzern mit Finanzspritze

25. März 2010

Das arabische Emirat Dubai will seinen verschuldeten Staatsfonds Dubai World und die Immobilienfirma Nakheel mit einer Finanzspritze von 9,5 Milliarden Dollar (7,12 Mrd Euro) retten. Wie Dubai World am Donnerstag bekanntgab, will die Regierung dafür 5,7 Milliarden Dollar verwenden, die das Nachbaremirat Abu Dhabi bereits zugesagt hatte (siehe Abu Dhabi stützt Dubai in letzter Minute). Der Rest sind eigene Mittel, die unter anderem aus dem Verkauf von Vermögenswerten stammen sollen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

England: Das nächste Pulverfass?

Posted by hw71 - 2. April 2010

Wenn man die Meldungen so liest, könnte man meinen, um uns herum sind lauter Pulverfässer – und wir sitzen natürlich selbst auf einem 😉 Gefunden bei wirtschaftsblatt.at:

12.03.2010 | 08:05

Ist Großbritannien das nächste Pulverfass?

Die Staatsschulden schnellen nach oben, das Budgetdefizit steigt. Die Wirtschaft müht sich ab, die Rezession hinter sich zu lassen. Die Politik spricht von Ausgabenkürzungen und höheren Steuern. Die Gewerkschaften sind gereizt. Der Wert der Währung sinkt. Nein, die Rede ist hier nicht von Griechenland. Es geht um Großbritannien.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Dubai: Umschuldungspläne kommen in heiße Phase…

Posted by hw71 - 18. März 2010

Die letzten Wochen war es ruhig um Dubai und schon war man geneigt zu sagen „Auch dieses Problem heil überstanden“ – aber halt, da war doch was. Richtig! Das ganze Thema wurde ja nur aufgeschoben – und zwar laut dem letzten Artikel, den ich zu dem Thema eingestellt hatte, bis spätestens Ende April. Bis dahin nämlich will das Emirat seinen Gläubigern einen Plan vorlegen, wie es gedenkt seine Schulden zurückzuzahlen… Gefunden bei nzz.ch:

16. März 2010, Neue Zürcher Zeitung

Dubai vor der Vertrauensfrage

Nach dem Weiterziehen der Medien-Karawane sind die Schuldenprobleme geblieben

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

England: HSBC muss Abschreibungen auf faule Kredite erhöhen

Posted by hw71 - 3. März 2010

Gefunden bei manager-magazin.de:

01.03.2010

Abschreibungen

Faule Kredite bremsen HSBC aus

Die britische Großbank HSBC muss ihre Abschreibungen auf faule Kredite erhöhen. Der Vorsteuergewinn schrumpft dramatisch. Wegen der stark gesunkenen Steuerlast meldet die Bank zwar eine Gewinnsteigerung, die Aktie gibt aber deutlich nach.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Dubai: Neue „Schockwellen“ aus dem Emirat…

Posted by hw71 - 15. Februar 2010

Jetzt sollen nur noch 60% der Schulden zurückgezahlt werden – ohne(!) Zinsen – aber über sieben Jahre! Gefunden bei manager-magazin.de:

14.02.2010

Schuldenprobleme

Neue Schockwelle aus Dubai

Der Aktienmarkt in Dubai geht auf Talfahrt. Investoren sind verunsichert, weil der Staatskonzern Dubai World seine Milliardenschulden laut einem Medienbericht auf eine wenig attraktive Weise tilgen will. Der Plan weckt neue Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Emirats.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 1 Comment »

England: 940 Mrd. EUR für die Banken…

Posted by hw71 - 8. Dezember 2009

Unsummen für Bankenrettung auch in England – und die Boni dürfen natürlich auch dort nicht fehlen…

Gefunden bei faz.net:

Großbritannien

850 Milliarden Pfund für die Banken

Von Marcus Theurer, London

04. Dezember 2009 Die Briten empören sich darüber, dass Banker trotz bislang beispielloser staatlicher Rettungshilfen für die Finanzkonzerne dieses Jahr bereits wieder hohe Gehälter kassieren. Nach Schätzung von Finanzstaatssekretär Paul Myners werden 2009 mindestens 5000 britische Banker ein Einkommen von mehr als 1 Million Pfund (rund 1,1 Millionen Euro) beziehen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Dubai: Steht mit „Dubai Holding“ der nächste Pleitekandidat vor der Tür?

Posted by hw71 - 6. Dezember 2009

Unter anderem sind dort die Royal Bank of Scotland und die HSBC engagiert…

Gefunden bei timesonline.com:

December 6, 2009

Banks face fresh Dubai debt fears

RBS and HSBC are among UK lenders with exposure to Dubai Holding

Jenny Davey and John Arlidge

FEARS are growing among western banks that Dubai Holding, the personal investment vehicle of the emirate’s ruler, Sheikh Mohammed bin Rashid al-Maktoum, will be the next state-owned Dubai company to default.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Dubai: Gläubiger sind von Restrukturierungsplänen „not amused“

Posted by hw71 - 4. Dezember 2009

Das war zu erwarten – die Gläubiger von Dubai World sind alles andere als begeistert von den Plänen bzgl. Zahlungsaufschub und Restrukturierung, was schlussendlich hohe Abschreibungen bei den Geldgebern bedeuten würde. Das wird wohl ein langer Kampf mit offenem Ende…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Liste mit 30 weltweit systemrelevanten Banken und Versicherern veröffentlicht…

Posted by hw71 - 1. Dezember 2009

Diese 30 Finanzinstitute sollen unter eine weltumspannende Aufsicht gestellt werden…

Gefunden bei sueddeutsche.de:

Systemrelevante Banken

Einfach zu groß – der Klub der Unsterblichen

30.11.2009, 10:11

Welches Finanzinstitut ist zu wichtig, als dass es pleitegehen dürfte? Jetzt wurden 30 Namen genannt – auch zwei deutsche Institute sind darunter.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »