Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Posts Tagged ‘Jörg Asmussen’

Deutschland: Unglaublich wie Jörg Asmussen in den Himmel gelobt wird

Posted by hw71 - 28. Oktober 2009

Einer der Wegbereiter für die Krise hier in Deutschland, Jörg Asmussen, SPD, soll laut nachfolgendem Artikel auch unter der neuen Regierung Schwarz-Gelb im Amt bleiben – angeblich weil er „unverzichtbar“ ist. Wer allerdings hier im Blog schon länger mitliest, kann sich vermutlich noch an die ersten Artikel zu dieser Person erinnern. Dort wurde gezeigt, dass es gerade Jörg Asmussen und seine TSI GmbH waren, die dafür sorgten, dass der Finanzmarkt Deutschland weiter dereguliert und der Handel von Kreditverbriefungen hier erst ermöglicht wurde! Und dieser Mensch verdient laut nachfolgendem Artikel also unseren „uneingeschränkten Applaus“?! Ich fasse es nicht – der Artikel verdreht vollkommen Tatsachen und dem geneigten Leser soll eingeredet werden, dass dieser Mann unverzichtbar zur Bewältigung der Krise sei. Nun, „unverzichtbar“ ist er ja vielleicht – fragt sich nur für wen? Die Finanzindustrie?

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Über die Verquickungen und den Filz von Politik und Wirtschaft…

Posted by hw71 - 31. August 2009

Guttenberg, TSI, Linklaters, Freshfields, Kolja von Bismarck, Lazard und RHJ – der nachfolgende Artikel deckt einmal mehr die Verflechtungen zwischen Politik und Wirtschaft auf… Auch in Bezug auf die weitere Entwicklung bei Opel interessant… 😉

Gefunden bei bueso.de:

26 August, 2009 – 20:17

True Sale International und kein Ende: Der Fall Linklaters

Abgesehen von der Frage persönlicher Verwandtschaftsgrade zwischen dem deutschen Wirtschaftsminister und einem der führenden Insolvenzexperten bei Linklaters liegt der eigentliche Skandal bei der „Linklaters“-Affäre darin, daß eben diese Rechtsanwaltsfirma, die vom Wirtschaftsminister mit der Ausarbeitung eines erneuerten deutschen Insolvenzrechtes beaufragt wurde, genau wieder zu den „Partnern “ der berüchtigten TSI (True Sale International Gmbh) gehört. Deren Aktivitäten ermöglichten bekanntlich erst, daß der Kollaps des internationalen Verbriefungsmarktes in Deutschland solch verheerende Folgen haben konnte, u.a. im öffentlichen Bankensektor.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Wie zwei Regierungen die Republik ruiniert haben

Posted by hw71 - 27. Juli 2009

Über Jörg Asmussen und seine Rolle in der Finanzkrise habe ich hier ja schon einige Artikel gepostet – der nachfolgende ist allerdings nochmal eine Ecke heftiger…

Gefunden bei jungefreiheit.de:

Sonntag, 26.07.2009

Irre Finanzmarktpolitik

Von Wolfgang Philipp

Die Beweiskette steht: Die Finanzkrise ist in Deutschland das Ergebnis einer von langer Hand vorbereiteten „Finanzmarktpolitik“ der rot-grünen Bundesregierung unter Gerhard Schröder und der schwarz-roten von Angela Merkel. In einem bisher von der Öffentlichkeit kaum beachteten Aufsatz hat Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) in der Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen im Januar 2006 unter der Überschrift „Was darf die deutsche Kreditwirtschaft von der neuen Bundesregierung erwarten?“ diese sogenannte Finanzmarktpolitik vorgestellt: Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Finanzsystem stand unmittelbar vor dem Kollaps…

Posted by hw71 - 7. Juli 2009

OK, das ist für Leser dieses Blogs nicht wirklich was Neues (siehe hier, hier oder hier) – neu ist allerdings wiederum die Rolle von Asmussen in dieser Situation, weshalb ich den nachfolgenden Artikel zusätzlich noch mit archiviere…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , | 3 Comments »

Deutschland: Asmussen verstärkt im Kreuzfeuer…

Posted by hw71 - 30. Juni 2009

Related Post: „Deutschland: Asmussen’s “Kurzurlaub”…

Gefunden bei telepolis.de:

Schattenmann unter Beschuss

Jens Berger 29.06.2009

Staatssekretär Jörg Asmussen muss vor dem HRE-Untersuchungsausschuss unbequeme Fragen beantworten

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Asmussen’s „Kurzurlaub“…

Posted by hw71 - 18. Juni 2009

Über den Staatssekretär Asmussen und dessen tatkräftige Unterstützung für die Bankenwelt im Vorfeld der Krise hatte ich hier ja schon einige äußerst kritische Artikel eingestellt (siehe dazu z.B. „Deutschland: Wie die Politik den Weg zur Kise ebnete…„, „Deutschland: Wechselt Asmussen zum SoFFin?“ oder „Deutschland: Brandstifter Asmussen?„). Im Gegensatz dazu waren die überwiegende Anzahl der Artikel in den MSM durchweg positiv und Herr Asmussen wurde als der Retter in der Not dargestellt. Nun gibt es zum ersten Mal einen großen kritischen Artikel in einem großen Magazin – dem Spiegel! Wurde auch wirklich Zeit…

15.06.2009

STAATSSEKRETÄR ASMUSSEN

Ikarus in Not

Von Christoph Schwennicke

Kein politischer Beamter hatte je so viel Macht wie Jörg Asmussen, die rechte Hand von Finanzminister Steinbrück. Doch der Retter der Republik in Zeiten der Finanzkrise gerät unter Druck.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , | 1 Comment »

USA: IWF will Anleihe ausgeben…

Posted by hw71 - 28. April 2009

Gefunden bei ftd.de:

Aufstockung der Mittel

Dossier IWF plant erstmals eigene Anleihe

von Jens Tartler und Mark Schrörs (Washington)

Der Währungsfonds kämpft gegen die Krise: Er will zum ersten Mal in seiner Geschichte eine Anleihe ausgeben, die Mitgliedsstaaten zeichnen können. Seine Mittel für die Kreditvergabe will der IWF so auf 500 Mrd. $ erhöhen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Neuer Job für Asmussen?

Posted by hw71 - 23. April 2009

Wow – manchmal ist es doch ganz gut, sich mehrere Artikel aus unterschiedlichen Quellen zur selben Sache durchzulesen, denn sonst wäre mir entgangen, dass unser guter Freund und ZündholzlieferantJörg Asmussen“ sich wieder einmal als „Retter in der Not“ betätigen darf – und zwar für die „Not“, für die er nicht ganz unschuldig ist

Gefunden bei sueddeutsche.de (Hervorhebungen von mir hinzugefügt):

Die Bad Bank kommt

Staat haftet für Schrottpapiere

21.04.2009, 17:41

Von G. Bohsem u. S. Höll

Einigung in Berlin: Die Regierung macht den Weg frei für das Modell Bad Bank. Bereits in zwei Wochen soll ein konkreter Entwurf vorliegen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Deutschland: 2x Schwarzsehen bitte…

Posted by hw71 - 23. April 2009

Für unsere Stimmungskanonen* von der Regierung kam es dieser Tage gleich knüppeldick im Doppelpack: zum Einen haben die führenden Konjunkturforscher Peers ohnehin schon nach unten korrigiertes Wirtschafts“wachstum“ von -5% nochmal weiter unterboten (nämlich auf -6%) und sehen gleichzeitig einen Verlust von bis zu 1 Million Arbeitsplätze und zum anderen meldete sich auch noch der IWF mit seinem Frühjahrsgutachten zu Wort, in dem er Deutschland kräftig abwatscht. Alles in allem schlimme Zeiten.

*Aber wie habe ich heute Morgen doch gleich im Radio gehört? Ein Politiker meinte, man solle doch bitte nicht so pessimistisch sein und mehr gute Stimmung verbreiten. Nun – ich bin nicht pessimistisch, sondern Realist – wartet mal, bis ich wirklich pessimistisch werde… 😉

Lachen mussste ich aber trotzdem noch aufgrund eines Vertippers im ersten Text:

Ein Grund für die düstere Konjunkturprognose für Deutschland ist laut Asmussen die extrem hohe Abhängigkeit der Bundesrepublik von der Weltwirtschaft. Hinzu komme die Struktur der deutschen Experte.

Jaja – auch ich sehe einen Grund für die düsteren Prognosen in der Struktur unserer deutschen „Experten“… 😉

Gefunden bei fr-online.de und sueddeutsche.de:

Frühjahrsgutachten

IWF sieht für Deutschland schwarz

Washington. Die Rezession wird in Deutschland laut der jüngsten Prognose des Internationalen Währungsfonds (IWF) tiefer ausfallen als in den meisten anderen großen Industriestaaten. In seinem in Washington vorgestellten Frühjahrsgutachten prognostiziert der IWF für die deutsche Wirtschaft ein Minus von 5,6 Prozent in diesem Jahr. Im kommenden Jahr wird sich die Rezession laut IWF fortsetzen, das Bruttoinlandsprodukt soll noch einmal um 1,0 Prozent schrumpfen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Wie deutsche Senioren in der Lehman-Falle landeten

Posted by hw71 - 9. März 2009

Ein hammerharter Artikel aus dem Spiegel – wenn davon nur 10% stimmen, dann … passiert trotzdem nichts… 😦 Einen Satz möchte ich aber extra herausstellen:

Deutschland war das Hauptziel der Spekulationspapiere, weil Zertifikate dieser Art hier im Gegensatz zu vielen anderen Ländern wie Frankreich oder den USA erlaubt sind.

Da haben die Verantwortlichen in Deutschland ja ganze Arbeit geleistet, gelle Herr Asmussen? 😉 Und in diesem Stil sind noch einige Klopper in nachfolgendem Text enthalten!

Gefunden bei spiegel.de (Hervorhebung von mir hinzugefügt):

09.03.2009

ANATOMIE EINER PLEITE

Wie deutsche Senioren in der Lehman-Falle landeten

Von Udo Ludwig

Zehntausende deutsche Anleger verloren mit der Pleite von Lehman Brothers ihr Erspartes. Ein Netz aus Detektiven und Anwälten recherchiert jetzt, wie es dazu kommen konnte und wie die Kunden womöglich ihr Geld zurückerhalten – und stoßen dabei auf erstaunliche Details.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »