Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Posts Tagged ‘Eurohypo’

USA: Kredite für US-Gewerbeimmobilien fallen reihenweise aus..

Posted by hw71 - 26. April 2010

Siehe auch ältere Artikel zum Thema „Gewerbeimmobilien“. Nachstehender Artikel gefunden bei welt.de (Hervorhebungen von mir hinzugefügt):

Angst vor der zweiten Krise

Von Richard Haimann 25. April 2010, 04:00 Uhr

Kredite für US-Gewerbeimmobilien fallen reihenweise aus. Banken geraten zunehmend in Insolvenzgefahr, auch deutsche Institute sind betroffen. Die Parallelen zur ersten Immobilienkrise vor zwei Jahren sind erschreckend

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment »

Deutschland: Wie US-Gewerbeimmobilien deutsche Banken gefährden

Posted by hw71 - 31. März 2010

Ein interessanter Artikel aus der Wirtschaftswoche, der speziell die Gefahren für die deutsche Banken aus den amerikanischen Gewerbeimmobilien beleuchtet – incl. interessanter Grafiken und einem interessanten Detail: die Möglichkeit für Banken, drohende Verluste zu verstecken und zu verschieben wird sogar amtlich gefördert!

Gewerbeimmobilien Wie US-Immobilien deutsche Banken gefährden

Mark Böschen (Frankfurt), Heike Schwerdtfeger (Frankfurt), Andreas Henry (New York) 27.01.2010

In den USA drohen Milliardenverluste bei Gewerbeimmobilien – und deutsche Banken drehen heftig mit an dem gefährlich schlingernden Rad. Wie die Branche das Problem verschleiert, welche Lasten auf Wirtschaft und Börse zukommen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Commerzbank mit Milliardenverlust

Posted by hw71 - 2. November 2009

Gefunden bei sueddeutsche.de

Quartalsergebnis

Commerzbank fährt Milliardenverlust ein

02.11.2009, 19:03

Die Commerzbank macht netto über eine Milliarde Euro Verlust – schreibt im operativen Geschäft aber schwarze Zahlen. Die Börse freut’s.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

USA: Angst vor leeren Shopping-Malls…

Posted by hw71 - 25. Mai 2009

Aus der beliebten Kategorie „Nach der Krise ist vor der Krise“ auch hier wiederum: das ist kein rein amerikanisches Problem – auch deutsche Banken stecken in solchen Großprojekten dick mit drin…

Gefunden bei ftd.de:

Gewerbeimmobilien

Dossier Angst vor leeren Shoppingmalls

von Sebastian Bräuer (New York)

Die dramatische Lage auf dem Markt für Geschäftsimmobilien entwickelt sich zum zentralen Problem für den amerikanischen Bankensektor. Auch deutsche Banken bekommen es mit der Angst zu tun.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | 2 Comments »

Deutschland: Commerzbank von General Growth Pleite betroffen

Posted by hw71 - 17. April 2009

Wie hier bereits gepostet, meldete der zweitgrößte Shopping-Mall Betreiber in den USA Insolvenz an. Dumm wiederum nur, dass auch hiervon deutsche Banken als Gläubiger betroffen sind, nämlich die Commerzbank.

Gefunden bei sueddeutsche.de:

General Growth Properties insolvent

Gefahr für die Commerzbank

17.04.2009, 06:17

Der zweitgrößte Shoppingmall-Betreiber in den USA, General Growth Properties, meldet Insolvenz an – und belastet damit die Commerzbank als Gläubiger.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Commerzbank gründet eigene „Bad Bank“

Posted by hw71 - 5. April 2009

Die Trickserei bei den Banken geht weiter… 😦

Gefunden bei ftd.de:

Toxische Papiere

Commerzbank gründet Bad Bank

Eine übergreifende Lösung für problematische Wertpapiere lässt in Deutschland auf sich warten. Daher lagert das Institut diese Vermögenswerte in eine eigene, interne Einheit aus. Neue Risiken lauern allerdings im Mittelstandsgeschäft und der Immobilienfinanzierung.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Rating: Hybrid-Anleihen diverser Banken erhalten Ramsch-Status

Posted by hw71 - 1. Februar 2009

Gefunden bei ftd.de:

Nur noch „BB+“

Hybrid-Anleihen erhalten Ramsch-Status

von Mareike Schulz (Frankfurt)

Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat das Kreditrating für Hybrid-Anleihen verschiedener Banken auf Ramsch-Status („BB+“) herabgestuft. Betroffen sind Anleihen von Commerzbank, Dresdner Bank, Eurohypo, Dexia und Northern Rock.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Österreich: Wiener Immobilieninvestor Immofinanz meldet Rekordverlust

Posted by hw71 - 30. Dezember 2008

Und wer ist mal wieder mittendrin, statt nur dabei? Deutsche Landesbanken… Unglaublich.

Gefunden bei ftd.de:

Wiener Immobilieninvestor

Immofinanz meldet Rekordverlust

von Christian Höller (Wien)

Die angeschlagene österreichische Immofinanz-Gruppe hat für das erste Halbjahr 2008/09 einen dramatischen Verlust ausgewiesen. Im Zuge der Finanzkrise musste das an der Wiener Börse notierte Immobilienunternehmen einen großen Teil des Immobilienbestands in Osteuropa abwerten

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Das Problem mit dem deutschen Rettungspaket…

Posted by hw71 - 17. Oktober 2008

Ein interessanter Artikel aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der zeigt, warum sich Banken scheuen könnten, auf die Hilfen des Bundes zurückzugreifen…

Gefunden bei faz.net:

Die Hilfe lockt und schreckt zugleich

Von Frank-Holger Appel, Carsten Knop und Holger Paul

14. Oktober 2008 In der deutschen Finanzwelt wird heftig debattiert, welche Bank oder welche Versicherung frisches Kapital aus dem Staatshaushalt in Anspruch nehmen muss. Strittig ist, ob es sinnvoll sein kann, auch ohne akute Not auf eine Kapitalzufuhr durch den Bund zurückzugreifen, um das Eigenkapital zu stärken. Dagegen spricht das Argument, dass sich derzeit kein Institut als Problembank mit dringendem Kapitalbedarf offenbaren will, wenn es nicht unbedingt sein muss. „Die Banken werden vermeiden wollen, dass der Staat künftig in ihrem Aufsichtsrat sitzt und auf die Geschäftspolitik erheblichen Einfluss ausübt“, sagt Uwe Angenendt, der Chefvolkswirt der BHF-Bank.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Spiegel: deutsche Banken benötigen zusätzlich mehr als 200 Mrd. EUR!

Posted by hw71 - 4. Oktober 2008

Wer dachte, dass sich mit der jüngsten Unterstützungsaktion im deutschen Finanzsektor für die Hypo Real Estate das Thema „Bankenkrise“ nun erledigt hat, wird durch den nachfolgenden Spiegel-Artikel eines besseren belehrt…

Gefunden bei spiegel.de (Hervorhebungen von mir hinzugefügt):

04. Oktober 2008, 10:40 Uhr
KREDITKRISE

Weiteren deutschen Banken drohen Liquiditätsengpässe

Die Hypo Real Estate ist durch eine staatliche Milliarden-Bürgschaft gerettet, doch Entwarnung bedeutet das nicht: Weitere deutsche Banken müssen nach SPIEGEL-Informationen größere Summen refinanzieren – wer ihnen die mehr als 200 Milliarden Euro leiht, ist völlig offen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »