Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Griechenland bittet um weitere Beratungen über Rettungsplan…

Posted by hw71 - 18. April 2010


Aha?! Gefunden bei focus.de:

15.04.2010, 15:00

Griechenland

Teure Kredite

Griechenland hat um neue Gespräche mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) über die Schuldenkrise gebeten. Dies bedeute aber nicht, dass die zur Rettung von Griechenland bereitgestellten Milliarden abgerufen werden sollten, so die griechische Regierung in Athen.

Griechenland will neue Gespräche mit der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) über die Schuldenkrise des Euro-Staates. Das bedeute aber nicht, dass die bereitgestellten Hilfs-Milliarden abgerufen werden sollten, erklärte die Regierung in Athen am Donnerstag. Der griechische Finanzminister habe in einem Brief an IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn und die Spitzenverantwortlichen der EU-Länder weitere Beratungen über den Rettungsplan erbeten.

EU und IWF haben zusammen einen Rettungsschirm im Umfang von 45 Milliarden Euro zugesagt, um eine Zahlungsunfähigkeit Griechenlands zu verhindern und vor allem die Kreditsituation für das südosteuropäische Land zu verbessern. Allerdings zieht der Kreditpreis für Griechenland schon wieder an. Ungeachtet der Zusagen der Europäischen Union stieg der Zinsunterschied für zehnjährige griechische Staatsanleihen im Vergleich zu den deutschen Anleihen am Donnerstag auf 4,2 Prozent, von 3,9 Prozent am Mittwoch. Vor einer Woche lag der Zinsunterschied oder Spread aber noch bei 4,8 Prozent, dem höchsten Stand seit der Einführung des Euros in Griechenland.

gxb/apn

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: