Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Archive for 9. April 2010

Deutschland: Werbeagentur Springer & Jacoby meldet Insolvenz an

Posted by hw71 - 9. April 2010

Gefunden beim „ehemaligen Nachrichtenmagazin“ spiegel.de:

07.04.2010

Werbekrise

Springer & Jacoby meldet Insolvenz an

Eine der bekanntesten deutschen Werbeagenturen steht vor dem Aus: Der Inhaber von Springer & Jacoby hat beim Amtsgericht Hamburg Insolvenz beantragt. Das Unternehmen gehörte jahrelang zu den führenden Kreativschmieden der Bundesrepublik.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Wagner-Kliniken melden Insolvenz an

Posted by hw71 - 9. April 2010

Gefunden bei badische-zeitung.de:

Insolvenzantrag

Wagner-Kliniken: 100 Stellen stehen auf dem Spiel

Die Kliniken Dr. Wagner Sasbachwalden haben Insolvenz beantragt. Die Folge: Das idyllische Weindorf bang um die Arbeitsplätze von 100 Menschen. Wie geht es nun weiter?

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

Japan: Japan Airlines beschleunigt Stellenstreichungen!

Posted by hw71 - 9. April 2010

In meinem Beitrag vom Januar war noch die Rede davon, die Stellenstreichungen auf mehrere Jahre bis 2013 zu strecken, doch nun sollen bereits im laufen Geschäftsjahr 16.500 Stellen gestrichen werden! Siehe auch ältere Artikel zu „Japan Airlines“. Gefunden bei aktiencheck.de:

Presse: Japan Airlines streicht 16.500 Stellen

07.04.2010

aktiencheck.de

Tokio (aktiencheck.de AG) – Die insolvente Fluggesellschaft Japan Airlines Corp. (JAL) (ISIN JP3705400004 / WKN 777495) will Presseangaben zufolge 16.500 Arbeitsplätze im laufenden Geschäftsjahr abbauen und strafft damit Kürzungen, die ursprünglich über einen Zeitraum von drei Jahren vorgesehen waren.

Wie der „Nikkei“ am Mittwoch berichtet, wird die Belegschaft des Konzerns über 50.000 Mitarbeiter damit um rund ein Drittel reduziert. Die Maßnahmen sollen die jährlichen Arbeitskosten um 81,7 Mrd. Japanische Yen (JPY) senken.

Laut der Zeitung hatte der JAL-Konzern, der im Januar einen Insolvenzantrag gestellt hat, ursprünglich geplant, 15.700 Stellen bis zum Geschäftsjahr 2012 zu streichen. Jedoch würden operative Verluste von bis zu 1 Mrd. JPY pro Tag eine schnellere Restrukturierung erforderlich machen, hieß es.

Die Aktie von JAL wurde zum 20. Februar von der Börse genommen. (07.04.2010/ac/n/a)

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: Frimo kündigt 110 Mitarbeitern

Posted by hw71 - 9. April 2010

Auch hier wieder beachten: es soll eine Transfergesellschaft eingerichtet werden (Hervorhebung im Artikel von mir hinzugefügt). Was das für unsere „verlogenste amtliche deutsche Statistik“ bedeutet, kann hier nachgelesen werden! Gefunden bei rp-online.de:

Viersen

110 Mitarbeitern bei Frimo gekündigt

zuletzt aktualisiert: 07.04.2010

Viersen (RP) Im Februar sah es noch so aus, als ob die Frimo-Gruppe in Lotte bei Osnabrück ihren Standort an der Linder Straße in Boisheim erhalten würde. Doch dies ist inzwischen überholt, die Geschäftsleitung ist nicht mehr daran interessiert.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Irland: Anglo Irish Bank wird zum Fass ohne Boden

Posted by hw71 - 9. April 2010

Auch in Irland brodelt es weiter… Aber die Staaten haben’s ja. Nur wie lange noch? Gefunden bei fazfinance.net:

Rekordverlust

Anglo Irish Bank wird zum Fass ohne Boden

Von Marcus Theurer, London

02. April 2010 Der verstaatlichte drittgrößte irische Finanzkonzern Anglo Irish Bank droht für die irischen Regierung endgültig zum Fass ohne Boden zu werden. Die drittgrößte Bank im Land weist für die 15 Monate bis zum Jahresende 2009 einen Fehlbetrag von 12,7 Milliarden Euro aus – den höchsten Unternehmensverlust in der irischen Wirtschaftsgeschichte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

USA: Drohender Immobilien-Crash soll mit „Short Sales“ weggezaubert werden

Posted by hw71 - 9. April 2010

Gefunden bei spiegel.de:

03.04.2010

Wundermittel „Short Sale“

USA wollen drohenden Immobilien-Crash wegzaubern

Von Kai Lange

Dem US-Häusermarkt droht erneut der Zusammenbruch. Zwei riesige staatliche Hilfsprogramme laufen aus – und Millionen Zwangsversteigerungen könnten in den kommenden Monaten die Preise verderben. Um den Kollaps doch noch zu vermeiden, setzt die Regierung auf ein neues Rezept.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Deutschland: „Hälfte der Städte droht Pleite“

Posted by hw71 - 9. April 2010

Siehe auch ältere Posts zum Thema „Leistungskürzungen„, in denen bereits konkrete Einsparungen wie Schließungen von Schwimmbädern und Bibliotheken beschrieben wurden. Nachfolgend nun ein Interview mit Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds – gefunden bei rp-online.de:
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »

Griechenland: Ein hoffnungsloser Fall?

Posted by hw71 - 9. April 2010

Gefunden bei finanzen.net:

07.04.2010 05:08

STAATSFINANZEN

Griechenland: Ein hoffnungsloser Fall

Mit der Hilfszusage der Europäer im Rücken wollen sich die Griechen von selbst aus dem Schuldensumpf ziehen. Warum sie an dieser Herkulesaufgabe scheitern werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Griechenland: Neue Rekordhöhe für Zinsen bei griechischen Staatsanleihen…

Posted by hw71 - 9. April 2010

Nachfolgend habe ich einen sich (hoffentlich) selbständig aktualisierenden Chart, der die Zinsen für 10-jährige Staatsanleihen zeigt. Wie man sehen kann, gab es dort gestern mit 7,36% einen neuen Rekord – und das trotz aller Beschwichtigungsversuche. Heute sind die Zinsen wieder etwas zurückgekommen…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , | 2 Comments »

Griechenland: Herabstufung durch Ratingagentur Fitch

Posted by hw71 - 9. April 2010

Der Vollständigkeit halber – gefunden bei tagesanzeiger.ch:

Neuer Schlag für Griechenland

Von Pan Pylas, DDP. Aktualisiert am 09.04.2010

Die Ratingagentur Fitch stuft Griechenland herab. Jetzt wird die Schuldenlast noch grösser. Können die Helenen den Staatsbankrott noch abwenden?

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Finanzkrise | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | Leave a Comment »