Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

USA: Stellenbörsenbetreiber Monster baut 200 Stellen ab

Posted by hw71 - 23. Februar 2010


Gefunden bei it-times.de:

Monster Worldwide streicht 200 Stellen

Dienstag, 23.02.2010 10:02

NEW YORK (IT-Times) – Der weltweit führende Online-Stellenbörsenbetreiber Monster Worldwide (NYSE: MWW, WKN: 484840) hat rund 200 Stellen abgebaut und beschäftigt nunmehr etwa 5.600 Mitarbeiter weltweit, wie der Branchendienst paidContent berichtet.

Wie Public Relations Manager Matthew Henson bestätigt, wurden unter anderem weniger als 100 Stellen in Cambridge und in Maynard gestrichen. Betroffen davon sei insbesondere die Online-Division Monster.com, wie es heißt.

Die Stellenkürzungen stehen aber nicht in Verbindung mit der jüngsten Übernahme der Online-Stellenbörse HotJobs, die das Unternehmen zuvor für 225 Mio. Dollar von Yahoo erworben hatte, stellt der Manager klar.

Monster hatte im vergangenen vierten Quartal 2009 einen deutlichen Umsatzrückgang und einen Verlust ausweisen müssen. So sank der Umsatz auf 231,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 290,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei musste das Internet-Unternehmen einen Verlust von 2,1 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie ausweisen, nachdem im Jahr vorher noch ein Gewinn von 28,6 Mio. Dollar oder 24 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Trotz der eher negativen Entwicklung äußerte sich Stifel Nicolaus & Co Analyst James Janesky zuletzt positiv über den Wert und stuft Monster-Aktien von „halten“ auf „kaufen“ nach oben. Der Analyst begründet seine Kaufempfehlung mit dem erfolgreichen Relaunch der Monster.com Webseite sowie auch mit der Stärke der übernommenen HotJobs. (ami)

© IT-Times 2009. Alle Rechte vorbehalten.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: