Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Deutschland: Bögra entlässt ein Viertel der Mitarbeiter

Posted by hw71 - 5. Februar 2010


Gefunden bei rp-online.de:

Solingen

Bögra entlässt ein Viertel der Mitarbeiter

zuletzt aktualisiert: 04.02.2010 – 22:15

Solingen (RP) Bögra Technologie GmbH, einer der führenden Hersteller von Vollbronze-Gleitlagern unter anderem für die Automobilindustrie, ist von der weltweiten Wirtschaftskrise nicht verschont geblieben.

„Wenn die nicht gewesen wäre, stünde Bögra heute gut da“, ist Norbert Lux überzeugt. Aber so sieht nach den Worten des Bevollmächtigen der IG Metall die Situation für die Walder Bronze-Gießerei derzeit anders aus. Die Situation bleibe weiterhin angespannt. Es hänge davon ab, wie sich die Auftragslage in der nächsten Zeit weiter entwickele, berichtete Lux gesten unserer Zeitung. Denn die Wirtschaftskrise hätte zu Umsatzeinbrüchen geführt, die mitunter bei 60 oder 70 Prozent gelegen hätten.

„Die richtigen Weichen gestellt“

Lux ist optimistisch: „Durch Personalanpassungen und andere Maßnahmen sind bei Bögra richtige Weichen gestellt worden.“ Nun müsse man abwarten, wie sich das entwickele. Dennoch: Mit Personalanpassungen sind Entlassungen gemeint, die ein Viertel der Belegschaft betrifft. Das seien rund 35 der etwa 150 Mitarbeiter, so der Gewerkschafts-Bevollmächtigte. Derzeit verhandelt die IG Metall über einen Sanierungs-Tarifvertrag. Lux erwartet den Abschluss im Laufe dieses Monats. Mit dem Vertrag soll die Liquidität das Unternehmens an der Georgestraße gestärkt werden. Dafür soll die Belegschaft auch auf einen Teil des Weihnachtsgeldes verzichten. Es gehe aber nur um eine Stundung, und im Gegenzug solle eine Beschäftigungs-Sicherung erwirkt werden, betonte Lux. Zugleich hätten ebenso die Gesellschafter im Januar noch einmal 300 000 Euro in das Unternehmen hinein geschossen.

Auch im vergangenen Jahr hatte die IG Metall bei Bögra bereits einen Sanierungs-Tarifvertrag ausgehandelt. 2009 sei Kurzarbeit verstärkt genutzt worden, berichtete der Gewerkschafter.

Das Unternehmen hatte sich nach der Insolvenz von Böntgen & Grah im Jahr 2002 als Bögra Technologie GmbH neu aufgestellt.

Quelle: RP

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: