Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Deutschland: Probat entlässt 61 Mitarbeiter

Posted by hw71 - 4. Dezember 2009


Gefunden bei rp-online.de:

Emmerich

Probat entlässt 61 Mitarbeiter

VON JULIA LÖRCKS – zuletzt aktualisiert: 04.12.2009 – 00:30

Emmerich (RPO) Das Emmericher Traditionsunternehmen Probat entässt 61 Mitarbeiter, davon 17 Manager und vier Bereichsleiter. Das gab der Geschäftsführer Wim Abbing am Freitag bekannt. Neben der Nichtbesetzung freiwerdender Stellen und der Nichtverlängerung befristeter Verträge werden 40 betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen.

„Es wird immer wichtiger, eine schnelle und wirkungsvolle Antwort auf die Wünsche des Marktes zu haben. Dies wollen wir durch eine gezielte Reduzierung der Bereiche und Stabsabteilungen erreichen“, so Abbing über die Organisationsänderungen, die unter dem Motto „Kundennähe durch kurze Entscheidungswege und schlanke Strukturen“ stehen. Grund für die betriebsbedingten Kündigungen ist aber auch die wirtschaftlich angespannte Situation, so heißt es in der Pressemitteilung.

Seit 1868 in Emmerich

Probat ist seit 1868 in Emmerich am Rhein. Das Unternehmen wurde damals von Alex van Gülpen, Johann Heinrich Lensing und Theodor von Gimborn gegründet. Der ursprüngliche Name lautete „Emmericher Maschinenfabrik & Eisengießerei van Guelpen, Lensing & von Gimborn“. Das Ziel des Unternehmens war die Entwicklung von Rösttechnologien und die Herstellung von Röstmaschinen zur Veredelung von Rohkaffee. Dieser Anspruch wurde erfolgreich umgesetzt, indem immer neue, innovative Produkte auf den Markt gebracht wurden.

Bis heute wurden mehr als 110.000 Röstmaschinen verkauft. Mittlerweile reicht das Angebot vom Laden- bis zum Großröster und es zählen ganze Röstanlagen, Industriemühlen, elektrotechnische Steuerungen, Computersteuerungen sowie Ersatzteile zum Angebot. Weltweit beschäftigt Probat mehr als 600 Mitarbeiter, die sich neben Deutschland auf verschiedene Unternehmen in Italien, den USA und Brasilien verteilen. Probat exportiert etwa 80 Prozent seiner Produkte nach Europa, Nordamerika sowie Mittel- und Südamerika.

Mehr dazu lesen Sie am Samstag in der Rheinischen Post.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: