Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Deutschland: Hannover begibt Anleihe!

Posted by hw71 - 24. November 2009


Nach Quickborn geht nun auch Hannover alternative Wege um sich zu finanzieren…

Gefunden bei ftd.de:

20.11.2009, 13:32

Öffentliche Finanzierung

Hannover begibt Stadtanleihe

Exklusiv Deutschland droht die Kreditklemme. Die Stadt Hannover beschreitet deshalb neue Wege: Sie macht sich von den Banken unabhängig und nimmt einen dreistelligen Millionenbetrag über den Kapitalmarkt auf. Weitere Bonds könnten folgen.

von Mareike Scheffer Frankfurt

Hannover begibt nächste Woche eine Stadtanleihe im Umfang von 105 Mio. Euro. Der Bond hat eine Laufzeit von zehn Jahren und ist nicht geratet. Eine Dokumentation der Emission, die einem Börsenprospekt ähnelt, liegt FTD.de vor. Die Begebung wird durch die Nord/LB, die WGZ/WL Bank und die Sparkasse Hannover begleitet.

Städte und Gemeinden gehen in der Finanzierung neue Wege. Bisher dominiert der klassische Kommunalkredit. Dabei schließt die öffentliche Körperschaft einen Darlehensvertrag mit einer Sparkasse, einer Landesbank oder einem anderen Kreditinstitut. Angesichts der angespannten Haushaltslage vieler Kommunen und der Zurückhaltung der Geldhäuser bei der Kreditvergabe rücken dazu Alternativen in den Vordergrund.

Für Schlagzeilen sorgte vor kurzem Quickborn. Die Stadt in Schleswig-Holstein beschaffte sich Mittel direkt bei den Bürgern. Weitere „Bürgerkredite“ wurden ihr aber von der Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin untersagt. „Dieses Beispiel illustriert, das eine erfolgreiche Platzierung der Stadt-Hannover-Anleihe aller Wahrscheinlichkeit noch Begehrlichkeiten wecken und Nachahmer finden wird“, heißt es in der Nord/LB-Studie.

Mit der geplanten Emission einer Anleihe betritt die Stadt Hannover zwar grundsätzlich kein Neuland, dennoch begibt sie sich in bisher kaum kartographiertes Terrain. „In den vergangenen Jahren wurden in Deutschland keine bedeutenden Emissionen von Städten am Kapitalmarkt begeben, so dass diese Transaktion von einem gewissen Signalcharakter gekennzeichnet ist, der bundesweite Beachtung finden könnte“, heißt es in der Studie.

Nächste Woche findet das Pricing statt. Als Orientierungspunkt bieten sich Bundesländer-Anleihen gleicher Laufzeit an. Hier liegt die Rendite bei 2,6 bis 3,6 Prozent.

* FTD.de, 20.11.2009

© 2009 Financial Times Deutschland

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: