Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

USA: Baubeginne und Baugenehmigungen stürzen ab…

Posted by hw71 - 18. November 2009


Die heute veröffentlichten Daten vom US-Immobilienmarkt sind alles andere als ermutigend – sowohl Baubeginne als auch die Zahl der Baugenehmigungen liegen teils deutlich unter den Erwartungen!

Gefunden bei de.reuters.com:

Schwache Immobiliendaten ziehen Wall Street nach unten

Mittwoch, 18. November 2009, 19:23 Uhr

New York (Reuters) – Schwache Daten vom US-Immobilienmarkt haben den Börsen am Mittwoch Verluste eingebrockt.

Die Zahl der Wohnbaubeginne brach aufs Jahr hochgerechnet so stark ein wie seit Januar nicht mehr, auch die Zahl der Baugenehmigungen ging zurück. Auf die Stimmung drückten aber auch skeptische Prognosen von großen Softwarekonzernen. Diese Rückschläge dämpften die Hoffnungen der Anleger auf eine zügige konjunkturelle Erholung.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verlor im Nachmittagshandel 0,6 Prozent auf 10.378 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gab 0,5 Prozent nach auf 1104 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sank um 0,9 Prozent auf 2184 Punkte. In Frankfurt ging der Dax mit einem leichten Plus von 0,2 Prozent auf 5787 Stellen aus dem Handel.

Die Zahl der Baubeginne gab im Oktober nach Angaben des Handelsministeriums um 10,6 Prozent nach und damit so stark wie seit Januar nicht mehr. Aufs Jahr hochgerechnet liefen die Bauarbeiten für 529.000 Wohnungen an – so wenige waren es zuletzt im April. Experten sehen im jüngsten Einbruch der Wohnbaubeginne düstere Vorzeichen für die Erholung.

…© Thomson Reuters 2009 Alle Rechte vorbehalten.

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: