Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Schweiz: Auch bei Clariant werden weitere Stellen gestrichen…

Posted by hw71 - 4. November 2009


Gefunden bei tagesanzeiger.ch:

Clariant streicht 800 Stellen

Der Chemiekonzern ist im dritten Quartal weiter geschrumpft. 2010 gehen weitere Stellen verloren, wie das Management bekannt gibt.

Beim Baselbieter Chemiekonzern Clariant sind dieses und nächstes Jahr weitere 800 Stellen von der Streichung bedroht. Diese Zahl nannte Clariant-Finanzchef Patrick Jany an einer Telefonkonferenz vom Mittwoch bei der Präsentation des jüngsten Quartalsergebnisses.

Das Unternehmen wies am Mittwoch einen Reingewinn von 25 Millionen Franken für das dritte Quartal aus, verglichen mit 78 Millionen Franken in der Vorjahresperiode. Die Finanzanalysten hatten mit einem kleinen Verlust gerechnet.

Der Umsatz sank um 19 Prozent auf 1,691 Milliarden Franken. In Lokalwährungen gingen die Verkäufe um 14 Prozent zurück. In den ersten neun Monaten machte der Reinverlust 127 Millionen Franken aus, verglichen mit einem Gewinn von 170 Millionen Franken in der Vorjahresperiode. Der Umsatz sank um 22 Prozent auf 4,904 Milliarden Franken.

Zusätzliche Massnahmen zur Kostensenkung

Konzernchef Hariolf Kottmann sagte laut der Mitteilung, das Unternehmen sei trotz einer Stabilisierung noch weit von einer nachhaltigen Erholung entfernt. Deshalb seien zusätzliche Massnahmen zur Restrukturierung und Kostensenkung nötig.

Seit Anfang Jahr seien rund 2200 Produkte aus dem Angebot ausgeschieden worden, weitere könnten Folgen, wie Finanzchef Jany sagte. Die neue Unternehmensstruktur werde plangemäss auf Anfang 2010 in Kraft gesetzt.

Clariant hat innerhalb eines Jahres bereits fast 2000 Stellen gestrichen und beschäftigte Ende September weltweit noch 18’185 Mitarbeitende. 2010 sollen weitere Stellen gestrichen werden. Zum Umfang des Abbaus machte Clariant zunächst keine Angaben. (oku/ap)

Erstellt: 04.11.2009, 07:28 Uhr

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: