Chronologie der Krise

Wie aus einer Immobilienblase eine Weltwirtschaftskrise wurde…

Umstellungen im Blog…

Posted by hw71 - 30. September 2009


Es wurde langsam mal Zeit, den Blog so zu strukturieren, wie die WordPress-Macher es sich eigentlich mal gedacht haben: in Kategorien und Schlagworte. Das hat Vorteile beim Einstellen neuer Artikel – wird aber auch Auswirkungen auf die Benutzung beim Lesen haben…

Bis gestern gab es knapp über 300 Kategorien im Blog, die mehr oder weniger fleißig mit Artikeln gefüllt wurden.

Ein Problem war beispielsweise, dass 300 und mehr Kategorien nicht wirklich „übersichtlich“ sind und ich so nicht immer alle für einen Artikel „passenden“ Kategorien auf die Schnelle gefunden habe, so dass die Vergabe durchaus inkonsistent sein kann.

Ein weiteres Problem trat dadurch auf, dass die Kategorien „historisch gewachsen“ sind: am Anfang des Blogs, als die Auswirkungen der Krise noch nicht sichtbar waren, hatte ich natürlich die Kategorie „Finanzkrise“ und für die verschiedenen Länder jeweils eine Kategorie etc. Später dann, als die ersten Auswirkungen sichtbar wurden, hatte ich eine gleichnamige Kategorie eingeführt, da ich im Bekanntenkreis immer wieder zu hören bekam „Was interessiert diese Immobilienblase in USA? Hier merken wir doch eh nix von“.

Mittlerweile ist diese Kategorie aber sinnlos, denn wenn ich in den letzten 12 Monaten einen Artikel in „Finanzkrise“ eingestellt hatte, wurde er zu 99,9% auch in die Kategorie „Auswirkungen“ gestellt – so what?!

Zuguterletzt ist das Konzept bei WordPress ja ohnehin etwas anders gedacht: man hat im Blog eine überschaubare Anzahl Kategorien, in die die Artikel eingestellt werden und kann zusätzlich noch Schlagworte für die Artikel vergeben, die dann für alle WordPress-Blogs gültig sind. Dieses Konzept wollte ich nun auch benutzen, nachdem ich gestern ein Tool zum Konvertieren von Kategorien zu Schlagworten gefunden hatte 🙂

Nun sieht das ganze also wie folgt aus:

  • es gibt 5 Kategorien, die man in der entsprechend bezeichneten Auflistung in der linken Seitenleiste auswählen kann:
  • die restlichen Kategorien wurden zu Schlagwörter
  • wenn man nun beim Lesen eines Artikels auf eins der Schlagwörter am Ende des Artikels klickt, landet man auf der WordPress-Seite mit Posts von anderen Blogs, die ebenfalls etwas zu diesem Schlagwort geschrieben haben
  • um innerhalb meines Blogs Artikel zu einem bestimmten Schlagwort anzuzeigen, muss man nun diese „Schlagwort“-Wolke auf der rechten Seite nutzen

Außerdem habe ich das „Auswirkungen“-Schlagwort nun gelöscht, was – wie oben beschrieben – eigentlich nicht mehr allzuviel Sinn macht…

Werbeanzeigen

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: